An der Milchtankstelle

An der Milchtankstelle

Eingetragen bei: Allgemein, Meine Heimat, Milch und Käse | 0

Guten Abend.

ja, ihr habt völlig richtig gelesen „Milchtankstelle“,

Eine ganz tolle Sache. die der  junge und kreative Landwirt Christian Findeiß in Meierhof bei Münchberg auf die Beine gestellt hat.

milchtankstelle_1

Eine eiserne Kuh, die man 24 Stunden, also rund um die Uhr bemelken kann. Wer sich etwas mit der Agrarpolitik beschäftigt, weiß, wie sehr die Landwirte ums Überleben kämpfen müssen. Wenn ich lese, dass der Bauer ganze 22 cent für einen  Liter Milch erhält, damit er beim Discounter für 50 cent verkauft werden kann, dann sträuben sich mir die Haare.

Ich bin gerne Kundin in einer der ersten Milchtankstellen in ganz Oberfranken und zahle für diese Rohmilch von hervorragender Qualität  einen Euro.

 

Mein Mann beim *tanken*
Mein Mann beim *tanken*

 

Aber nicht nur gute und frische Milch kann man dort kaufen, sondern Kinder können auch ihren Geburtstag auf dem Bauernhof feiern. Ich kann jedem, aus der Umgebung,  nur empfehlen einen Ausflug zu machen und das idyllische Meierhof und natürlich den Bauernhof einmal zu besuchen,

Ja, warum kaufe ICH nun diese Rohmilch, Packung auf, wäre doch viel einfacher?
Mag sein, aber geschmacklich ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht, zudem vermeide ich auch gerne Müll. Die Milchflaschen vom Bauerhof erinnern mich an meine Kindheit, als es Milch nur in Flaschen zu kaufen gab,- eine tolle Sache. Flasche leer, ab in die Spülmaschine und wieder auftanken.

 

milchtankstelle_3

Wer bei facebook ist, kann hier die Seite vom Bauernhof Findeiß liken.

Wer meinen Blog schon länger verfolgt und mich ein bisschen kennt , weiß, dass ich gerne ausprobiere und Lebensmittel selbst herstelle, die man sonst im Laden kauft. Dazu gehört auch u.a. das Käse herstellen.Sicher sind einem da in einem normalen Haushalt Grenzen gesetzt, Parmesan und Bergkäse ect. kann ich mit meiner Ausrüstung nicht herstellen, aber  bissl was geht schon. Dazu braucht man aber nunmal frische Rohmilch, nix homogenisiertes oder pasteurisiertes. Mit ganz wenig Zutaten und Zubehör kann man eine ganz Reihe köstlicher Sachen  herstellen. Bereits vor 2 Jahren hab ich euch ja schon beschrieben wie ich meinen Frischkäse herstelle. HIER könnt ihr nochmal nachlesen.
Außerdem stelle ich Quark, Butterkäse, Ricotta, Paneer, Camenbert, Roquefort, Mozarella  und Fetakäse her. Aus allen lassen sich eine Vielzahl köstlicher Gerichte herstellen. Kennt ihr zum Beispiel die sehr gute, aber auch leider sehr teuere türkische Fetacreme? Die ist ganz einfach selbst herzustellen, verfeinert mit Kräutern, Chili, Tomaten oder Paprika aus dem eigenen Garten.

In loser Reihenfolge werde ich euch die Herstellung verschiedener Sachen aus Milch zeigen und euch hoffentlich anregen, selbst kreativ zu werden. Ich würde mich freuen. Lasst ihr es mich wissen?

Ich stelle morgen aus meiner Milch mal wieder Fetakäse her. Selbstverständlich bekommt ihr das Rezept und eine genaue Anleitung.

Also dann bis Morgen, schlaft gut

Eva

 

määäääh
määäääh

 

 

Hinterlasse einen Kommentar