Apfelkrapfen

Apfelkrapfen

Eingetragen bei: Backen, Kleingebäck, süß und herzhaft | 0

Hallo Ihr Lieben,

gestern war ein sehr abwechslungsreicher Tag. In der Früh schon standen um 7.00 Uhr die Handwerker vor der Tür. Es ist endlich soweit und wir bekommen das neue behindertengerechte Bad. Inzwischen ist das Bad entkernt, alles ist rausgerissen und bereit für die neue Installation.Das wird sicher sehr schön, hell und modern.

Herbstzeit ist Apfelkuchenzeit. Ich hatte gestern Großbacktag.. Herausgekommen sind Apfelkrapfen und Ausgezogne. Von den Ausgezognen hab ich euch das Rezept schon vor 2 Jahren  gegeben. Ihr findet es hier: Ausgezogne

Die alte Fettpfanne von der Oma meines Schwiegersohnes leistet mir dabei immer noch sehr gute Dienste.

fetttopf

 

Bitte nehmt unbedingt Butterschmalz zum Ausbacken, ihr werdet es geschmacklich nicht bereuen, auch wenn es etwas teuerer ist. Meine Krapfen haben sich kein bisschen mit Fett vollgesaugt (das mag ich gar nicht) waren herrlich knusprig und butterig. Kein Zweifel, es sind wahre Kalorienbomben, aber die gibts ja eh nur höchstens 2 Mal im Jahr und dafür machen wir Pommes auch so gut wie fettfrei in der Heißluftfriteuse. Die stell ich euch auch demnächst noch vor.

Heute back ich noch einen  Apfelstreuselkuchen, der wird portioniert eingefroren und Zwiebelkuchen. Auch so ein Herbstklassiker. Die Rezepte folgen natürlich auch.

Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit

Eva

Apfelkrapfen

Zutaten

  • 1 Würfel Frischefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 60 g weiche Butter
  • 3 Äpfel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone, davon die Schale
  • 1 kg Butterschmalz
  • Zimtzucker zum Wenden

Zubereitung

Hefe mit Milch und 1 Eßl. Zucker glatt rühren und zugedeckt an einem warmen Ort 5 Min. gehen lassen.
Das Mehl in eine Schüssel geben. Hefemilch mit Zucker, Butter, Ei, Salz und Zitronenschale zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und leicht mit etwas Wasser bestreichen. Äpfel schälen, entkernen, in Stückchen schneiden und auf den Teig legen. Den Teig aufrollen und etwas andrücken, in 2 cm breite Scheiben schneiden. Zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen.
Die Apfelschnecken in heißem Butterschmalz goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Noch heiß in einer Mischung aus Zimt und Zucker wälzen und sofort servieren.

 

apfelkrapfen_3

Hinterlasse einen Kommentar