Zarte Traumstücke

Zarte Traumstücke

Eingetragen bei: Advent und Weihnachten, Backen, Weihnachtsbäckerei | 0

Guten Abend, wohl eher gute Nacht,

nun ist es doch später geworden als geplant. Hoffentlich komm ich bald mal wieder früher ins Bett
Aber ich hab bis jetzt noch Trüffelpralinen gemacht und verpackt.

Wie versprochen nun noch ein sehr gutes und schnelles Plätzchenrezept. Kein Ausrollen, kein Ausstechen, eben auf die Schnelle. Aber sie haben in der Beliebtheit in der Hexenküche fast den gelieten Vanillekipferl, den Rang abgelaufen.

Hier nun das Rezept und dann ab ins Bett mit euch

Bis Morgen
Eva

 

Traumstücke

Zutaten

  • 500 gr Mehl
  • 250 gr Butter
  • 5 Eigelbe
  • 140 gr Zucker
  • 2 Eßl Vanillezucker selbstgemacht o. ein Päckchen
  • Puderzucker zum wenden

Zubereitung

Aus allen Zutaten einen glatten Mürbteig kneten. In Folie wickeln und min. 2 Std. kühl stellen. Ich mach das immer über Nacht.
Den Teig in 4 Stücke teilen und zu Rollen formen, Mit einem Messer Taler von ca 1cm, abschneiden.
Traumstücke auf 2 mit Backpapier belegten Backblechen, legen.
Im vorgeheizten Backofen bei Ober/Unterhitze 175°C, für 12-15 Min. backen.
Noch warm im Puderzucker wenden und auskühlen lassen.

Hinterlasse einen Kommentar