Zitronenplätzchen mit Lemon Curd

Zitronenplätzchen mit Lemon Curd

Guten Abend

 

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende und einen schönen 3. Advent.

Wir waren viel unterwegs und auf einer Weihnachtsfeier, auf dem Weihnachtsmarkt und den Geburtstag von meiner Stiefenkeltochter Nina, haben wir auch gefeiert. Schön war alles.

Jetzt, da ich den Beitrag schreibe, brennen die Adventslichter, wir hören das Weihnachtsoratorium, trinken leckeren Glühweintee und haben den 1. Plätzchenteller auf dem Tisch. Das Leben kann so schön sein!

 

Kennt ihr Lemon Curd? Das ist ein englischer Brotaufstrich, den man dort gerne zu Scones isst.Er besteht aus Zitronen, Butter, Zucker und Ei.Im Sommer fülle ich auch gerne eine Tarte au citron, damit.

Ich weiß gar nicht ob man Lemon Curd kaufen kann, daher bekommt ihr erstmal das Rezept dafür, von mir.

Lemon Curd

Zutaten

  • 2 Zitronen unbehandelt
  • 200 gr Zucker
  • 2 Eier
  • 100 gr Butter

Zubereitung

Die Zitronenschale fein abreiben. Aus den Zitronen 100 ml Saft auspressen. Zucker, Butter, Zitronensaft und -schale bei milder Hitze aufkochen und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
Den Topf von der Kochstelle nehmen. Eier in einer Schüssel verquirlen und mit dem Schneebesen unter die Zitronencreme rühren. 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse dicklich-cremig ist. Zum Schluss mit einem Stabmixer, ich nehme meinen Zauberstab dazu, viel Luft in das Curd einschlagen, bis luftig, cremig und weißlich ist. Abkühlen lassen und in kleine Gläser geben.
Im Kühlschrank ist das Lemon Curd ca. 14 Tage haltbar.

Die Zitronenplätzchen schmecken schon ungefüllt sehr gut, aber mit lemon Curd gefüllt sind sie einfach unwiderstehlich. Die müsst ihr unbedingt probieren.

 

Zitronenplätzchen mit Lemon Curd

Zutaten

  • 250 gr Mehl
  • 1 gestr. Tl Backpulver
  • 125 gr Butter
  • 1 Ei (M)
  • 75 gr Zucker
  • 1 Fl Zitronenaroma
  • 200 gr Lemoncurd
  • 150 gr Puderzucker
  • 1 unbehandelte Zitrone

Zubereitung

Mehl und Backpulver vermischen. Butter in Stückchen schneiden und zusammen mit dem Ei und dem Zitronenaroma zufügen. Alles kurz verkneten und kühl stellen.
Auf bemehlter Fläche Plätzchen ausstechen.
Kekse auf mit Backpapier belegtem Blech verteilen und im vorgeheizten Backofen 200°C ca. 8 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Am Besten das Lemon Curd frisch herstellen und noch warm auf der Hälfte der Plätzchen verteilen. Mit einem 2. Plätzchen abdecken und fest werden lassen.
Puderzucker und den Saft einer halben Zitrone zu einem dicken Guß verrühren. In einen Gefrierbeutel (Spitze abschneiden) oder einen Einmalspritzbeutel geben und die Kekse mit der Glasur verzieren. Abgeriebene Zitronenschale über die Plätzchen streuen. Oder Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.
Diese Plätzchen möglichst an einem kalten Ort oder im Kühlschrank aufbewahren.

 

Gutes Gelingen wünscht euch

Eva

Hinterlasse einen Kommentar